Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Anhang finden Sie die AGB im PDF Format.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ihr Anbieter und Vertragspartner ist

Iris Wetzig .:. Simplonstrasse 41 .:. 10245 Berlin * c/o Wiesenweg 3 .:. 16909 Grabow bei Blumenthal

iris@landolfswiese.de .:. (0049) 033984 . 50658

Umsatzsteuer Identifikationsnummer: DE 15 86 944 52

www.landolfswiese.de 

Die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über das Widerrufsrecht im Fernabsatz für Verbraucher finden Sie unter Ziffer 6 der AGB.

Zur Speicherung dieser Unterlagen und zu Möglichkeiten der Einsichtnahme in den Vertragstext (Angebotstext) vergleichen Sie bitte Ziffer 2 der AGB. 

Wir suchen auch in Rechtsfragen kundenorientierte Lösungen. Sie können mich einfach anrufen. Natürlich bleiben Ihnen Ihre Rechte auch ohne Anruf ohne Einschränkung vollständig erhalten. Der Gesetzgeber verpflichtet besonders onlineAnbieter zu zahlreichen Hinweisen zum Vertrag und den geltenden Bedingungen. Wir haben die notwendigen Informationen für Sie nachfolgend zusammengestellt.

1.Geltung

1.1. Wir liefern ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtlichen mit uns aufgrund der Angebote auf unserer onlineLadenseite geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

1.2. Sofern in diesen Geschäftsbedingungen von Verbrauchern die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. 

2.Speichermöglichkeit und Einsicht in den Vertragstext

2.1. Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den enthaltenen allgemeinen Vertragsbestimmungen unter „AGB“ auf unserer Netzseite www.landolfswiese.de einsehen. Sie können dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Programms („Datei“ speichern / drucken) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form unter „AGB“ auf www.landolfswiese.de herunterladen und archivieren. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

2.2. Sie können auch zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie auf der letzten Seite des Bestellablaufs im onlineLaden die zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktion Ihres Browsers speichern oder sie warten die Bestelleingangsbestätigung ab, die wir Ihnen zusätzlich per eMail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene Adresse zukommen lassen. Diese Bestelleingangsbestätigungsmail enthält noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem eMail-Programm abspeichern.

2.3. Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar.

3. Vertragspartner, Sprache und Vertragsabschluss

3.1. Ihr Vertragspartner ist Iris Wetzig. Verträge in unserem onlineLaden lassen sich aktuell ausschließlich in deutscher Sprache schließen. Alle unsere Angebote sind freibleibend, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. 

3.2. Durch Anklicken des Buttons: „Ihre Bestellung absenden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt nach dem Absenden der Bestellung. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Auftrages dar, sondern soll Sie darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und kann für Archivierungszwecke verwendet werden. 

Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, wenn wir die Bestellung des Käufers durch eine gesonderte Annahmeerklärung oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Beachten Sie bitte, dass eine Auslieferung bei Vorabüberweisung erst nach Gutbuchung der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Der Kunde ist vorbehaltlich seines ohnehin bestehenden Widerrufrechts bei Verbraucherbestellung längstens 14 Tage an seine Bestellung gebunden.  

4.Preise, Versandkosten

4.1. Für Bestellungen in unserem onlineLaden gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise im onlineLaden sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, insbesondere sämtliche Steuern und Abgaben. 

Im gesonderten Händlerbereich des Erdbeer-Verlages gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die Preise sind eindeutig als nettoEinkaufspreise, gebundene Ladenpreise oder empfohlene Wiederverkaufspreise ausgewiesen.

4.2. Für die Versandkosten innerhalb Deutschlands zahlen Sie einmalig pro Auftrag anteilig €2,95 für ein Päckchen und €5,95 für ein Paket. 

4.3. Auf Anfrage können wir für Sie die Lieferbarkeit in weitere Länder prüfen. Wir berechnen die tatsächlich anfallenden Porto-/Lieferkosten. Wir teilen Ihnen auf Anfrage gern die Höhe dieser Kosten mit. Bei Lieferungen außerhalb von Deutschland können bei der Einfuhr weitere Kosten entstehen (Zölle, eventuelle Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern). Diese sonstigen Kosten hat der Kunde zu tragen. 

5. Zahlung, Lieferung  

5.1. Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

* Vorabüberweisung

Die Zahlung erfolgt innerhalb von 21 Tagen ohne Abzüge, anderenfalls fallen Verzugszinsen an.

5.2. Der Versand erfolgt, so schnell es uns möglich ist, an Ihre Hausanschrift oder an eine Wunschadresse. Bei größeren oder schweren Sendungen über 30kg Gewicht erfolgt die Zustellung über eine Spedition. Sie erhalten von uns eine Nachricht, wenn die Ware unser Haus verlassen hat. Ist die Zustellung nicht möglich gewesen, erhalten Sie vom Transporteur eine Nachricht, aus der sich weitere Möglichkeiten ergeben.

5.3. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Streikmaßnahmen und Aussperrungen sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, insbesondere in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse teilen wir dem Kunden unverzüglich mit.

6. Widerrufrecht bei Verbraucherbestellungen

6.1. Der Verbraucher hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40€ nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. 

6.2. Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts für Verbraucher:

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Wenn Sie zu privaten Zwecken, als Verbraucher, bestellen, sind Sie an Ihre auf den Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung nicht mehr gebunden, wenn Sie diese fristgerecht widerrufen haben.

Ausübung des Widerrufsrechts

Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (z.B. Brief, eMail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache innerhalb von einem Monat gegenüber der Anbieterin zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Iris Wetzig * Wiesenweg 3 * 16909 Grabow bei Blumenthal

iris@landolfswiese.de

Lauf der Widerrufsfrist, Fristbeginn

Der Lauf der Widerrufsfrist beginnt bei Einhaltung verschiedener gesetzlicher Vorraussetzungen durch uns. Bei elektronischen Bestellungen wie im Internet müssen seitens der Anbieterin Vorkehrungen zur Hilfe bei der Erkennung von Eingabefehlern und Hinweisen hierzu, sowie unter anderem wesentliche Informationen zum Vertragsabschluss und Inhalt, zur Vertragssprache und zur Speicherung des Vertragstextes dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden (§ 312e Abs. 1 Satz 1 BGB). Zudem müssen dem Verbraucher wesentliche Informationen zum Angebot und zum Vertrag gesondert in Textform mitgeteilt werden (§312c Abs. 2 BGB).

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Ware nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit §1 Abs.1, 2 und 4 BGB – InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB – InfoV. Fristbeginn ist der erste Tag nach Ablauf des Tages, an dem die letzte Vorraussetzung erfüllt wurde.

Widerrufsfolgen

Rückgewähr

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Waren werden bei Ihnen auf unsere Gefahr abgeholt.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sachen einen Betrag von 40€ nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Unsere Pflicht zur Erstattung der Kosten der Versendung der Ware zum Verbraucher (Hinsendekosten im Fall des vollständigen Widerrufs der Bestellung) bleibt bestehen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns spätestens mit deren Empfang.

Wertersatzpflicht und Hinweis zur Vermeidung

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, sind wir unter bestimmten Vorraussetzungen berechtigt, Wertersatz zu verlangen.  

Eine Vorraussetzung für eine Wertersatzpflicht zu einer durch eine bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandenen Verschlechterung ist die Mitteilung der Belehrung über eine mögliche Wertersatzverpflichtung und eine Möglichkeit, sie zu vermeiden, in gesonderter Textform (z.B. Brief, eMail) bei Vertragsabschluss. Bei der Überlassung von Sachen gilt die Wertersatzpflicht nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Es existieren gesetzliche Ausnahmen vom Widerrufsrecht (§ 312d Abs. 4 BGB), wobei wir uns vorbehalten, uns Ihnen gegenüber bei Vorliegen der gesetzlichen Vorraussetzungen bei der jeweiligen Ware auf folgende Regelungen zu berufen:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und auch nicht zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Gleiches gilt für Waren, die auf Grund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung 

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

8. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

9.Datenschutz

9.1. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Bestell- und Adressdaten gespeichert werden. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung (auch durch Übermittlung an die eingesetzten Auftragsabwicklungspartner oder Versandpartner), für eventuelle Gewährleistungsfälle und zu eigenen Werbezwecken. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit durch eine einfache Mitteilung an uns widersprechen und wir nehmen Sie sofort in unsere Sperrdatei auf.

9.2. Um Ihnen möglichst gute Optionen für die Wahl der Zahlungsart anbieten zu können, müssen wir Sie und uns vor Missbrauch schützen. Daher übermitteln wir in Fällen, in denen wir in Vorleistung treten, die zur Bonitätsprüfung benötigten Daten an Infoscore und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für die Entscheidung über die einzuräumenden Zahlungsoptionen.

9.3. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben unsere Kunden ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten gibt Auskunft:

Iris Wetzig * Wiesenweg 3 * 16909 Grabow bei Blumenthal

iris@landolfswiese.de

10. Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

10.1. Dem Kunden steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

10.2. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

11.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN – Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu dem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. 

11.2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

12. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

Stand 25.März 2015

Ihre Iris Wetzig

Auch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen urheberrechtlich geschütztes geistiges Eigentum dar. Eine Nutzung durch Dritte, auch auszugsweise zu gewerblichen Zwecken des Angebots von Waren und / oder Dienstleistungen, ist nicht gestattet. Iris Wetzig übernimmt gegenüber Dritten keine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität der vorstehenden Angaben. © 2015 Iris Wetzig